Zum Hauptinhalt springen

Rom will den King of Pop feiern

Genau ein Jahr nach dem Tod Michael Jacksons ist am 25. Juni in Rom ein grosses Tribute-Konzert in Rom geplant.

Das «Michael Jackson Memorial Tribute» wird im Olympischen Stadion stattfinden. Bruder Marlon Jackson wirkt als Organisator. An der Organisation beteiligen sich auch Alfred McCrary, der mit Michael Jackson mehrere Songs komponiert hat, sowie Travis Payne, der Choreograf und Ko-Produzent von «This is it», dem Dokumentarfilm über Jackons letztem Auftritt.

Weitere Informationen am Montag

Einzelheiten über das Konzert werden bei einer Pressekonferenz am kommenden Montag in Rom vorgestellt, an der der Rechtsanwalt der Familie Jackson Brian Oxman und die Sprecherin Katchryn Molofsky anwesend sein werden.

Ein von Jermaine Jackson, einem anderen Bruder des Pop-Stars, und dem österreichischen Veranstalter Georg Kindel vor Schloss Schönbrunn geplantes Tribute-Konzert im vergangenen September kam ebensowenig zustande wie der Ersatz-Plan eines Konzerts in London im Juni 2010.

SDA/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch