Zum Hauptinhalt springen

So trauert das Netz um David Bowie

Unerwartet trifft die Meldung vom Tod des britischen Künstlers Millionen Fans. Auf Twitter nehmen sie Anteil.

Verstarb im Kreis seiner Familie: David Bowie, hier an einem Konzert in Hartford. (14. September 1995)
Verstarb im Kreis seiner Familie: David Bowie, hier an einem Konzert in Hartford. (14. September 1995)
Bob Child, Keystone
Im Januar 2016 kam sein letztes Album «Blackstar» auf den Markt.
Im Januar 2016 kam sein letztes Album «Blackstar» auf den Markt.
Vincent Jannink, AFP
Reich und einflussreich: Mit einem geschätzten Vermögen von 900 Millionen Euro gilt Bowie als einer der vermögendsten Künstler weltweit. Das englische Musikmagazin «New Musical Express» wählte ihn im Jahr 2000 zudem zum «einflussreichsten Popmusiker aller Zeiten».
Reich und einflussreich: Mit einem geschätzten Vermögen von 900 Millionen Euro gilt Bowie als einer der vermögendsten Künstler weltweit. Das englische Musikmagazin «New Musical Express» wählte ihn im Jahr 2000 zudem zum «einflussreichsten Popmusiker aller Zeiten».
Nils Meilvang, Keystone
1 / 8

Bereits kurz nachdem der Tod des vielfach talentierten Künstlers bekannt wurde, äusserte sich der britische Premierminister David Cameron. Bowie sei ein «Pop-Genie» und ein «Meister der Neuerfindung», zitiert ihn die BBC:

Einige können es kaum glauben:

Bowie hat Millionen Menschen musikalisch vom Teenager ins Erwachsenenalter begleitet:

Für viele galt Bowie als Genie, so auch für Klaus Eck, den Chef einer Marketing-Agentur in München:

Erinnerung an den Verwandlungskünstler Bowie:

Viele Twitterer teilen Songs und Videos, die sie besonders berührt – und die Bowie unsterblich gemacht haben:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch