Strickjacke von Kurt Cobain für Rekordpreis versteigert

334’000 Dollar wurden für den grünen Cardigan bezahlt, den Cobain bei «MTV Unplugged» trug. Dem letzten Besitzer brachte der Pulli kein Glück.

Kurt Cobains Strickjacke wurde laut «Rolling Stone»-Magazin nie gewaschen. Foto: Screenshot Youtube Nirvana

Kurt Cobains Strickjacke wurde laut «Rolling Stone»-Magazin nie gewaschen. Foto: Screenshot Youtube Nirvana

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Olivgrün, leicht haarig, schon damals etwas abgewetzt – und weltbekannt: der grüne Cardigan von Nirvana-Sänger Kurt Cobain. Er trug ihn 1993, als er bei einer Unplugged-Session des Musiksenders MTV auftrat, wenige Monate bevor Cobain 1994 starb.

Gestern nun wurde die Strickjacke in New York für 334’000 Dollar versteigert. Das Auktionshaus Julien’s Auctions teilte mit, dass dies der höchste Preis sei, der je für solch ein Kleidungsstück erzielt worden sei.

Bereits an einer vergangenen Auktion, an der der Cardigan im Jahr 2015 versteigert worden war, übertraf der finale Preis die Erwartungen. Wie das Magazin «Rolling Stone» schreibt, ging er damals für rund 140’000 Dollar in neue Hände – die Erwartungen lagen bei 60’000 Dollar.

Das grüne Jäckchen besteht laut Beschreibung des Auktionshauses aus einem Mix aus Akryl, Mohair und Lycra. Vier der fünf Knöpfe seien noch dran, nahe der linken äusseren Tasche befindet sich ein Brandloch. Laut dem «Rolling Stone»-Magazin wurde das Kleidungsstück nie gewaschen.

Kein Glück für den letzten Besitzer

An der Auktion 2015 erstand Garrett Kletjian den Cardigan. Doch glücklich wurde er damit nicht, wie er dem «Rolling Stone» in einem Interview sagte. Nachdem das Päckchen mit der Strickjacke über Nacht per Post geliefert worden sei und er es geöffnet habe, hätte es ihn wie ein Blitz durchfahren: «Oh, nun bin ich also verantwortlich dafür.» Er habe sich glücklich gefühlt, gleichzeitig aber auch gedacht: «Oh, no.» Irgendwann sei der Druck, solch ein Erinnerungsstück der Rock’n’Roll-Geschichte zu besitzen dann zu gross geworden.

Nebst Curt Cobains grünem Jäckchen und seiner Fender-Mustang-Gitarre wurden weitere 700 Memorabilien von Künstlerinnen und Künstlern versteigert. Unter anderem unter dem Hammer: Besitztümer von David Bowie, Elvis Presley, Queen und Janis Joplin.

Kurt Cobains Auftritt bei der Unplugged-Session von MTV. Quelle: Youtube

(ahl)

Erstellt: 27.10.2019, 19:26 Uhr

Artikel zum Thema

Kurt Cobains Todesfotos bleiben unter Verschluss

Der Journalist Richard Lee fordert die Herausgabe der Bilder von Kurt Cobains Leichnam. Dadurch will er seine These bestätigen: Der Nirvana-Frontmann sei umgebracht worden. Mehr...

Kiffen mit Nirvana

Kolumne Warum uns die Musik, die wir in der Jugend hören, ein Leben lang prägt. Mehr...

Kurt Cobain lebt – leider

Hintergrund Vor 20 Jahren erschien das Nirvana-Album «Nevermind». Jetzt aber bitte keine unnötige Grunge-Nostalgie. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Geldblog Warum auch Arbeitslose AHV-pflichtig sind

Mamablog Papas Alleswisserei nervt

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...