Zum Hauptinhalt springen

Taylor Swift stürmt Charts mit Rauschen

Aufgrund einer Panne bei iTunes wurde ein 8-Sekunden-«Song» ohne Musik veröffentlicht – und landete auf Platz 1.

Die Country-Pop-Diva verkauft sich bestens – selbst wenn sie nur Rauschen veröffentlicht: Taylor Swift. Foto: Keystone
Die Country-Pop-Diva verkauft sich bestens – selbst wenn sie nur Rauschen veröffentlicht: Taylor Swift. Foto: Keystone

Wegen eines technischen Fehlers ver­öffentlichte der kanadische iTunes-Store diese Woche einen vermeintlichen Song von Taylor Swift: Auf dem als «Track 3» betitelten Song war allerdings nichts mehr als ein 8 Sekunden langes Rauschen zu hören – wofür die Kunden 1,29 kanadische Dollar zu berappen hatten. Nichtsdestotrotz stürzten sich unzählige Käufer darauf – und binnen kürzester Zeit stürmte das für viele wohl enttäuschende «Werk» auf den ersten Platz der iTunes-Charts in Kanada und verdrängte die anderen beiden Swift-Titel «Shake It Off» und «Welcome to New York» von der Spitze, wie «Spiegel online» gestern berichtete. Das neue, fünfte Album von Taylor Swift mit dem Titel «1989» soll kommende Woche in den Handel kommen. Die vier bisherigen Longplayer der Country-Pop-Sän­gerin verkauften sich in ihrem Heimatland, den Vereinigten Staaten, allesamt mehr als vier Millionen mal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen