Zum Hauptinhalt springen

Über den Wolken (und jetzt auch auf dem Smartphone)

Alle Studioalben von Reinhard Mey aus den Jahren 1967 bis 2013 wurden digital aufgefrischt und neu aufgelegt.

Noch immer einer der grössten Barden Deutschlands: Mey an der Verleihung des Echo-Preises. (21. März 2013)
Noch immer einer der grössten Barden Deutschlands: Mey an der Verleihung des Echo-Preises. (21. März 2013)
Keystone
Spielt noch immer seine alten Hits: Mey in der Philharmonie in Essen. (22. September 2007)
Spielt noch immer seine alten Hits: Mey in der Philharmonie in Essen. (22. September 2007)
Keystone
Der Liedermcher spendet einen Teil der Einnahmen aus dem Verkauf der Songbox für wohltätige Zwecke. (5. Dezember 2003)
Der Liedermcher spendet einen Teil der Einnahmen aus dem Verkauf der Songbox für wohltätige Zwecke. (5. Dezember 2003)
Keystone
1 / 4

Es ist das Vermächtnis des Sängers, der mit «Über den Wolken» oder «Einen Antrag auf Erteilung eines Antragformulars» zum Lebensgefühl vor allem der 70er und 80er Jahre gehört. Heute wirken auch neuere Songs wie Musik aus einer anderen Zeit - genauso wie Mey selbst. Die «Jahreszeiten«-Box mit insgesamt 27 CDs enthält kein neues Material, aber alle Liedertexte plus einen 100-seitigen Bildband und eine DVD mit TV-Auftritten.

Seinen Anteil am Erlös der «Jahrezeiten«-Edition will Mey spenden. Das Geld geht an die Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, eine diakonische Einrichtung, die unter anderem Menschen mit geistigen Behinderungen betreut. Seine Mutter habe ihm als kleinem Buben von den Anstalten in Bethel erzählt, erinnert sich Mey. «Zusammen haben wir Briefmarken für Bethel gesammelt und gespendet.»

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch