Pianist Irwin Gage ist tot

Irwin Gage, einer der weltweit bedeutendsten Liedbegleiter, starb am Donnerstag 78-jährig im Universitätsspital Zürich.

Lebte und arbeitete viele Jahre in Zürich: Irwin Gage.

Lebte und arbeitete viele Jahre in Zürich: Irwin Gage.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Nach einer langen Zeit körperlicher Beeinträchtigung und Krankheit ist er umgeben von seinen nächsten Verwandten und Freunden friedlich entschlafen», teilte der Zürcher Musiker Daniel Fueter im Namen von Irwin Gages Familie der Nachrichtenagentur sda mit. «Er war einer der Grossen seines Fachs» und werde als eine «einzigartige und farbige, ebenso starke wie einfühlsame Persönlichkeit der Musikwelt in Erinnerung bleiben», so Fueter.

Irwin Gage wurde am 4. September 1939 in Cleveland, Ohio, geboren. Er studierte Klavier, Musikwissenschaft und Literatur an den Universitäten Michigan und Yale sowie an der Musikhochschule Wien. Er trat als Pianist solistisch in Erscheinung, vor allem aber als gefragter Begleiter von Liedsängerinnen und -sängern wie etwa Dietrich Fischer-Dieskau, Brigitte Fassbaender oder Jessye Norman.

Der gefragte Begleiter: Irwin Gage (Quelle: Youtube)

Gage unterrichtete von 1979 bis 2005 Liedinterpretation an der Hochschule für Musik und Theater Zürich (heute Zürcher Hochschule der Künste). 2001 wurde er zudem auf eine Professur für Liedgestaltung an die Musikhochschule Saarbrücken berufen, wo er einen einzigartigen Studiengang «Lied-Duo» initiierte.

An Meisterkursen in ganz Europa habe Gage eine neue Generation junger Sängerinnen und Sänger, Pianistinnen und Pianisten geprägt, sagt Daniel Fueter. Sein Fachwissen und seine Virtuosität habe er darüber hinaus als Juror in den Dienst grosser Musikwettbewerbe gestellt. (dj/sda)

Erstellt: 13.04.2018, 16:46 Uhr

Artikel zum Thema

Klassiker der Woche: Der singende Pianist

Was ging nur vor im Kopf von Glenn Gould? Hier hört man es. Mehr...

Der Guerillamusiker

Julius Eastman war als schwarzer, schwuler Komponist und Pianist im klassischen Musikbetrieb ein Aussenseiter – und starb 1990 vereinsamt. Nun wird sein Werk in Zürich wiederentdeckt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Best of Homestory: Zu Besuch bei zwei Ästheten

Tingler Wir brauchen mehr Steuern!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...