Zum Hauptinhalt springen

US-Rapper Kanye West stellt Rekord auf

Rapper Kanye West hat es mit seinem Album «The Life of Pablo» hauptsächlich durch Streaming auf Platz eins der Billboard-Charts geschafft. Das gab es noch nie.

Hat Erfolg mit seinem neuen Album: US-Rapper Kanye West an einem Konzert in Toronto. (26. Juli 2015)
Hat Erfolg mit seinem neuen Album: US-Rapper Kanye West an einem Konzert in Toronto. (26. Juli 2015)
Keystone

Der US-Musiker Kanye West schreibt mit seinem Album «The Life of Pablo» Geschichte: Es ist das erste Album, das es in den USA hauptsächlich durch Streaming auf Platz eins der Billboard-Charts schaffte. Über 70 Prozent der Verkäufe liefen über Streamingdienste.

West hatte das Album vor knapp zwei Monaten beim Musik-Streamingdienst Tidal gestartet, mittlerweile ist es auch bei anderen Diensten erhältlich. Den bisherigen Rekord hatte nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Nielsen vom Sonntag R&B-Sängerin Rihanna mit ihrem Comeback-Album «Anti» gehalten, das auf Platz eins der Billboard-Charts kam – dafür waren allerdings nur zu einem Drittel Streamingdienste verantwortlich.

«The Life of Pablo» ist das siebte Album von Kanye West, das es auf Platz eins der Billboard-Charts schaffte. Der Ehemann der Reality-Show-Grösse Kim Kardashian ist nicht gerade für seine Bescheidenheit bekannt: So verglich er sich mit Michelangelo, dem Universalgenie der Renaissance, und äusserte Pläne für eine US-Präsidentschaftskandidatur im Jahr 2020.

SDA/pat

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch