Zum Hauptinhalt springen

«Voice of Switzerland» wird nicht weitergeführt

Anstelle der Musik-Show plant das SRF eine dritte Staffel von «Die grössten Schweizer Talente».

Siegerin der letzten «Voice»-Staffel: Tiziana Gulino. (19. April 2014)
Siegerin der letzten «Voice»-Staffel: Tiziana Gulino. (19. April 2014)
Keystone

Gemäss SRF ist aber nicht ausgeschlossen, dass «The Voice of Switzerland» 2016 auf den Bildschirm zurückkehrt. Der Sender hat sich zum Ziel gesetzt, verschiedene Formate zu pflegen. Im kommenden Winter würde die Bühne deshalb wieder für Talente aus allen möglichen Disziplinen geöffnet, teilte SRF heute mit. Moderation und Jury für die Talentshow sind noch nicht bekannt.

Am vergangenen Samstag wurde Tiziana Gulino aus Dielsdorf ZH zur Siegerin von «The Voice of Switzerland» 2014 gekürt. Die 17-Jährige war das Küken der Finalsendung und galt schon im Vorfeld als Favoritin unter den Kandidaten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch