Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Von Totenmännchen und Totentänzen

Es sieht zwar nach viel aus, es ginge aber noch mehr. 24'000 Personen besuchten das Greenfield Festival - 3000 weniger als im Vorjahr.
Ein Blick ins Publikum zeigt jedoch, dass dies keinen Einfluss auf die Stimmung hatte.
«Headbangen» gehört dazu.
1 / 14

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin