Zum Hauptinhalt springen

«Wenn man nicht in ihr Konzept passt, hat man keine Chance»

Das neue Album der Berner Rapper Chlyklass ist auf Platz 1 in die Charts gestartet. Von den Schweizer Radiosendern wird die Scheibe trotzdem nicht gespielt. Was ist los?

Die Chlyklass-Crew präsentiert sich anlässlich des Albumrelease – bis jetzt wurde erst zehnmal ein Lied daraus im Radio gespielt.
Die Chlyklass-Crew präsentiert sich anlässlich des Albumrelease – bis jetzt wurde erst zehnmal ein Lied daraus im Radio gespielt.
Oliver Bär
Chlyklass-Manager Baldy Minder erwartet vor allem vom öffentlich-rechtlichen SRF 3 mehr Unterstützung für kritischen Hip-Hop.
Chlyklass-Manager Baldy Minder erwartet vor allem vom öffentlich-rechtlichen SRF 3 mehr Unterstützung für kritischen Hip-Hop.
Manuel Zingg
1 / 2

Bereits 555-mal haben die Schweizer Radios seit Anfang Mai einen Song des Mundart-Rapduos Lo & Leduc gespielt. Von solcher Radiopräsenz können andere Hip-Hopper aus Bern nur träumen: Am 1. Mai hat die Formation Chlyklass ihr neues Album «Wieso immer mir?» herausgebracht. Analysiert man dessen Abspielhäufigkeit im Radio, wäre der Titel «Wieso nie mir?» jedoch passender. Nur 10-mal hat ein Radiosender Lieder des neuen Albums aufgelegt. Erhoben werden diese Zahlen von der Website Airplay.ch, die alle gespielten Titel der meisten Schweizer Radiostationen erfasst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.