Zum Hauptinhalt springen

Wie die Büetzer Buebe richtig Geld machen

Diese Woche erscheint das Album von Gölä und Trauffer. Die Art, wie sie sich vermarkten, ist ein Glanzstück – und sorgt für Kritik.

Sie bedienen ihre Zielgruppe über ihre eigenen Kanäle: Die Büetzer Buebe, Gölä und Trauffer. Foto: PD
Sie bedienen ihre Zielgruppe über ihre eigenen Kanäle: Die Büetzer Buebe, Gölä und Trauffer. Foto: PD

Wenn an diesem Freitag das erste Tonwerk der Büetzer Buebe erscheint, dieser musikalischen Kreuzung des obersten Schweizer Volksrockertums, dann wird niemand ernsthaft künstlerische Feinkost erwarten. Gölä und Trauffer skizzieren (andere würden sagen karikieren) darauf den Alltag eines herkömmlichen Schweizer Arbeitnehmers.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.