Zum Hauptinhalt springen

Prinz Charles macht den Hamlet

Vor 400 Jahren starb William Shakespeare. Filmstars und Politiker erinnern an den genialen Literaten.

Prinz Charles weiss, wie man Hamlet richtig spielt. Video: Stefanie Hasler

«Etwas ist faul im Staate Dänemark», «Gut gebrüllt, Löwe», «Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage» – das sind nur einige von unzähligen weltberühmten Zitaten aus den Theaterstücken von William Shakespeare. Zu seinem 400. Todestag ehren Filmstars und Politiker weltweit den genialen Dramatiker und tragen Monologe aus seinen bekanntesten Texten vor.

In den sozialen Medien finden sich unter den Hashtags #shakespeare400 und #ShakespeareLives vermehrt Videos bekannter Persönlichkeiten, die ihre liebsten Textstellen aus Shakespeares Stücken spielen. So liest Kanadas Premierminister Justin Trudeau aus «Der Sturm», und Schauspieler Patrick Steward mimt Rosalind aus «Wie es euch gefällt». Und sogar Prinz Charles hat einen ganz besonderen Auftritt als Hamlet. Die Hommage an den grossen Lyriker im Video.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch