Zum Hauptinhalt springen

«Putin ist immer einen Schritt voraus»

Osteuropa-Historiker Jörg Baberowski sagt, die Sanktionen des Westens würden nur der russischen Opposition schaden.

Mit Jörg Baberowski sprach Martin Ebel
«Russland ist keine Weltmacht mehr»: Militärparade auf dem Roten Platz in Moskau zum Kriegsende vor 70 Jahren. Foto: Keystone
«Russland ist keine Weltmacht mehr»: Militärparade auf dem Roten Platz in Moskau zum Kriegsende vor 70 Jahren. Foto: Keystone

Sie gelten als Putin-Versteher, das ist fast schon ein Schimpfwort. Kränkt Sie das?

Nein. Als Historiker versuche ich, die Perspektive jeder handelnden Figur zu verstehen. In dem Sinne war ich auch ein Bush-Versteher, bin ich ein Merkel-Versteher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen