Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Schaut nach oben!»

David Lindo will in Grossstädtern den «urban birder» wecken – Vögel beobachten tue jedem gut. Bild: Darren Crain

Wie erleben Sie denn das Vogelleben in der Stadt Zürich?

Als ich den Ausdruck Urban Birding zum ersten Mal las, musste ich direkt an etwas Modisches denken. Bei uns kann man vor fast alles das Wort «urban» setzen, und schon ist es hip. Verkaufen Sie nun die Wiederverbindung mit der Natur und das Urban Birding jetzt als neuen Lifestyle?

Wie sind Sie Urban Birder geworden?

Sie stammen aus London. Wie ist das Leben der Vögel dort?

Ihr Motto ist «Look up!», also «Schau(t) nach oben!». Haben wir vergessen, richtig hinzuhören und hinzuschauen?

David Lindo reist um die ganze Welt, um Vögel in Grossstädten zu beobachten, auch auf Friedhöfen. Bild: Fotonoid

Sie plädieren ja auch dafür, dass die Menschen ihre Verbundenheit zur Natur wiederherstellen.

«Viele meinen, Vögel zu beobachten sei nur etwas für weisse, bierbäuchige Männer. Dabei kann das jeder!»

David Lindo

Und wie werde ich Urban Birder?

Auch in Zürich muss man nicht lange suchen, bis man die Vögel zwitschern hört. In Wiedikon tönt es in diesem Wäldchen unter anderem nach Ringel- und Türkentauben. Bild: Tamedia

Für uns Menschen klingt das toll. Doch das Leben in der Stadt ist für die Vögel bestimmt eine Herausforderung.

«Wir müssen beim urbanen Bauen mehr an die Vögel und die Natur denken.»

David Lindo

In Zürich gibt es den «Plan Lumière», ein öffentliches Beleuchtungskonzept, das die Lichtverschmutzung eindämmt und so den Bedürfnissen von Vögeln und Insekten besser Rechnung trägt. Was halten Sie davon? Was können wir noch tun für die Vögel?

Gibt es einen Vogel, den Sie hier in der Schweiz unbedingt sehen wollen?

In Zürich gehören Spatzen noch zum Stadtbild, in London vermisste David Lindo bereits ihren Gesang – sie werden immer seltener. Bild: Keystone

Macht das also die Schönheit des Urban Birding aus?

Wie sähe für Sie eine Welt ohne Vögel aus?

Was ist Ihre Botschaft als Urban Birder?