Stichwort:: Journalismus

News

Artikel-Fälscher Claas Relotius wehrt sich

Der ehemalige «Spiegel»-Mitarbeiter geht juristisch gegen Autor Juan Moreno vor. Er beklagt Falschdarstellungen im Buch «Tausend Zeilen Lüge» über den Fall. Mehr...

Onlinemedien sollen 50 Millionen erhalten

Der Bundesrat will Onlineangebote fördern und auch die Zeitungsverteilung stärker unterstützen. Mehr...

Was beim «Spiegel» schiefgelaufen ist

Nun liegt der Bericht zum Fall Relotius vor. Auffällig: Ein irritierender Mailwechsel und ein Problemressort. Mehr...

Die gefährlichsten Länder für Journalisten

Dutzende Tote und weit über 300 Inhaftierte: Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat ihre Jahresbilanz der Pressefreiheit veröffentlicht. Mehr...

Slowakischer Präsident fordert Neuwahlen nach Journalistenmord

Dass Misstrauen der Bevölkerung in die Regierung ist nach dem Mord an Jan Kuciak enorm. Präsident Kiska will das Vertrauen in den Staat verbessern. Mehr...

Interview

«Uns geht der Sauerstoff aus»

Interview Wie steht es um die Presse in Europa? Drei Journalisten aus Österreich, Polen und Ungarn erzählen, wo die Freiheit bedroht ist und wie sie sich wehren. Mehr...

«Es ist eine Kriegserklärung»

Interview Der US-Journalist Robert Rosenthal sagt, Donald Trump strebe «die totale Kontrolle der Nachrichtenlage an». Die Attacke auf CNN sei Teil einer systematischen Kampagne. Mehr...

«Das Unerwartete macht uns schlauer»

Interview Um die Leser und Zuschauer zurückzuholen, brauche es einen konstruktiven, an Lösungen interessierten Journalismus. Ulrik Haagerup, Nachrichtenchef des dänischen Rundfunks, hat Erfolg damit. Aber was heisst «konstruktiv»? Mehr...

Hintergrund

Er kämpft um mehr als sein Quartierblatt

Porträt Der Kleinstverleger Fredy Haffner lanciert eine Debatte um die Zukunft der Zeitungen. Mehr...

100 Prozent Journalismus. Keine Märchen

Porträt Gabor Steingart will den Journalismus mal wieder neu erfinden – auf einem Schiff in Berlin und mit Geld des Springer-Verlags. Mehr...

Wenn sie schreibt, brennt das Papier

Porträt Michiko Kakutani, die gefürchtete Literaturkritikerin der «New York Times», hat selbst ein Buch verfasst. Mehr...

Sie will kein Maskottchen mehr sein

Porträt Die Journalistin und Historikerin Lucetta Scaraffia probt im Vatikan den Aufstand. Mehr...

Jenseits der Deadline

Schweizer Medienhäuser schliessen sich in der Krise zu ungewohnten Allianzen zusammen. Sie erkennen endlich, dass Silicon-Valley-Giganten ihre gefährlichsten Gegenspieler sind. Mehr...

Meinung

Warum sind Sie so überheblich, Herr Schneider?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Satire. Mehr...

Nicht warten, bis die Zeitungen tot sind

Kommentar Simonetta Sommarugas neuer Vorschlag zur Medienförderung ist besser durchdacht als das Mediengesetz ihrer Vorgängerin. Mehr...

Der harte Fragestil ist nötiger denn je

Gastbeitrag Die TV-Welt sei voll von weichgespülten Feelgood-Talks. Dabei brauche es heute mehr kritische Interviews, schreibt Roger Schawinski in einer Replik. Mehr...

Der Pitbull hat ausgedient

Kommentar Nicht nur bei Salomé Balthus pflegte Roger Schawinski einen aggressiven Fragestil. Er macht das bei allen Gästen. Diese Art von Journalismus ist überholt. Mehr...

Schlechte Zeiten für Journalisten

Kommentar Unsere Branche muss sich gemeinsam gegen zunehmende Angriffe wappnen. Mehr...

Service

Schweizer Medien starten Log-in-Allianz

Eine Ankündigung in eigener Sache: Tamedia will ihren Abonnenten neu personalisierte Inhalte anbieten. Mehr...

Gesucht: Lösungen, die viele Menschen inspirieren

Kennen Sie ein Projekt, das die Welt verbessert? Erzählen Sie uns davon. Mehr...

Bildstrecken


Kriegsreporter im Tarnanzug
Mittendrin statt nur dabei: Wenn Journalisten mit Militärtruppen unterwegs sind.


Artikel-Fälscher Claas Relotius wehrt sich

Der ehemalige «Spiegel»-Mitarbeiter geht juristisch gegen Autor Juan Moreno vor. Er beklagt Falschdarstellungen im Buch «Tausend Zeilen Lüge» über den Fall. Mehr...

Onlinemedien sollen 50 Millionen erhalten

Der Bundesrat will Onlineangebote fördern und auch die Zeitungsverteilung stärker unterstützen. Mehr...

Was beim «Spiegel» schiefgelaufen ist

Nun liegt der Bericht zum Fall Relotius vor. Auffällig: Ein irritierender Mailwechsel und ein Problemressort. Mehr...

Die gefährlichsten Länder für Journalisten

Dutzende Tote und weit über 300 Inhaftierte: Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat ihre Jahresbilanz der Pressefreiheit veröffentlicht. Mehr...

Slowakischer Präsident fordert Neuwahlen nach Journalistenmord

Dass Misstrauen der Bevölkerung in die Regierung ist nach dem Mord an Jan Kuciak enorm. Präsident Kiska will das Vertrauen in den Staat verbessern. Mehr...

Wichtige Entscheide der Justiz sollen geheim bleiben

Politiker wollen der Öffentlichkeit vorenthalten, wenn Strafverfahren eingestellt werden. Mehr...

So viele Journalisten in Haft wie noch nie

In der Türkei, China und Ägypten sitzen gemäss einem Bericht des Komitees zum Schutz von Journalisten am meisten Medienschaffende im Gefängnis. Mehr...

93 Prozent der Schweizer lesen Zeitung

Die WEMF AG für Werbemedienforschung fühlt dem Schweizer Zeitungsmarkt jeweils im Frühling und im Herbst den Zahn. So steht es um die Schweizer Zeitungen. Mehr...

Wir sind des Journalismus angeklagt

Gastbeitrag Ab heute stehen in Istanbul Mitarbeiter der regierungskritischen türkischen Tageszeitung «Cumhuriyet» vor Gericht. Ihr Ex-Chefredaktor verfolgt das Geschehen aus dem Exil. Mehr...

Pulitzerpreis für die Panama Papers

Das Journalisten-Netzwerk hinter den Panama Papers hat einen Pulitzerpreis gewonnen. Auch die «SonntagsZeitung» und «Le Matin Dimanche» waren an der Enthüllung beteiligt. Mehr...

Der lauteste Feind der Journalisten

«Haltet den Mund und hört zu», sagt der frühere «Breitbart»-Chef und heutige Trump-Berater Steve Bannon der «New York Times». Damit positioniert er sich im internen Machtkampf. Mehr...

Soll der Staat private Medien subventionieren?

Werbeverbot für die SRG und ein neues Fördersystem: Die Stiftung TA-Swiss hat sich Gedanken zur Zukunft des Schweizer Journalismus gemacht. Mehr...

Polizistin filmt heimlich Einsätze für TV-Sendung

Für den Fernsehsender RTL haben eine junge Beamtin und ein Journalisten-Team heimlich Polizisten bei ihrer Arbeit gefilmt. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Mehr...

«Ist das fairer Journalismus?»

SRF-Journalistin Patrizia Laeri wurde von der «Schweiz am Sonntag» gegenstandslos als «Hobby-Model» betitelt. Jetzt hat sie sich erstmals dazu geäussert. Mehr...

Wenn Sponsoren Verleger ersetzen

Die Westschweizer Leitmedien «Le Temps» und «24 Heures» setzen zunehmend auf gesponserten Journalismus. Ihre Chefredaktoren sehen darin kein Problem. Mehr...

«Uns geht der Sauerstoff aus»

Interview Wie steht es um die Presse in Europa? Drei Journalisten aus Österreich, Polen und Ungarn erzählen, wo die Freiheit bedroht ist und wie sie sich wehren. Mehr...

«Es ist eine Kriegserklärung»

Interview Der US-Journalist Robert Rosenthal sagt, Donald Trump strebe «die totale Kontrolle der Nachrichtenlage an». Die Attacke auf CNN sei Teil einer systematischen Kampagne. Mehr...

«Das Unerwartete macht uns schlauer»

Interview Um die Leser und Zuschauer zurückzuholen, brauche es einen konstruktiven, an Lösungen interessierten Journalismus. Ulrik Haagerup, Nachrichtenchef des dänischen Rundfunks, hat Erfolg damit. Aber was heisst «konstruktiv»? Mehr...

Er kämpft um mehr als sein Quartierblatt

Porträt Der Kleinstverleger Fredy Haffner lanciert eine Debatte um die Zukunft der Zeitungen. Mehr...

100 Prozent Journalismus. Keine Märchen

Porträt Gabor Steingart will den Journalismus mal wieder neu erfinden – auf einem Schiff in Berlin und mit Geld des Springer-Verlags. Mehr...

Wenn sie schreibt, brennt das Papier

Porträt Michiko Kakutani, die gefürchtete Literaturkritikerin der «New York Times», hat selbst ein Buch verfasst. Mehr...

Sie will kein Maskottchen mehr sein

Porträt Die Journalistin und Historikerin Lucetta Scaraffia probt im Vatikan den Aufstand. Mehr...

Jenseits der Deadline

Schweizer Medienhäuser schliessen sich in der Krise zu ungewohnten Allianzen zusammen. Sie erkennen endlich, dass Silicon-Valley-Giganten ihre gefährlichsten Gegenspieler sind. Mehr...

Reporter ohne Furcht und Tadel

Porträt Jorge Ramos, der berühmteste Journalist Lateinamerikas, stellte Präsident Maduro allzu kritische Fragen – und wurde ausgewiesen. Mehr...

Das Magazin, das die Russland-Affäre auslöste

«Mother Jones» hat noch vor der Wahl über die Verstrickungen von Donald Trump mit Russland berichtet. Das Magazin hat seither grossen Erfolg. Mehr...

In einem Schweizer Buch lieferte sich Relotius ans Messer

Im Sammelband «Wellen schlagen» berichtet der «Spiegel»-Reporter, wie er Spenden von Lesern sammelte. Diese erreichten aber nie ihr Ziel. Mehr...

Die finnischen Blondinen wurden ihm fast zum Verhängnis

Claas Relotius frisierte seine Artikel. Auch für Schweizer Medien. Rechte Blogger schreien «Lügenpresse». Wie gross ist der Schaden für die Branche? Mehr...

Sind die Zeiten wirklich so schlimm?

SonntagsZeitung Die permanente Flut von schrecklichen Nachrichten lässt viele verzweifeln. Liegt es an den sozialen Medien oder geht die Welt wirklich den Bach runter? Mehr...

Wer recherchiert, wird bestraft

Porträt Die Journalistin Pavla Holcova wird in der Slowakei verhört. Mehr...

Zumindest gut erfunden

Porträt Der Journalist Michael Wolff mischt das Weisse Haus auf. Mehr...

Maltas dunkles Herz

Der Mordanschlag auf die Journalistin und Bloggerin Daphne Caruana Galizia rückt Malta in ein neues, düsteres Licht. Mehr...

Alle reden über Food, sie übers Essen

Ein neues Magazin will ohne Werbung über Essen schreiben. Das benötigte Startkapital wollen die Zürcher Initianten mit einem Crowdfunding und einem Festival sammeln. Mehr...

Türkische Willkür

Seit zweieinhalb Monaten sitzt der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel in Haft. Präsident Erdogan schimpft ihn einen Terroristen – er habe das türkische Volk aufgehetzt. Mehr...

Warum sind Sie so überheblich, Herr Schneider?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Satire. Mehr...

Nicht warten, bis die Zeitungen tot sind

Kommentar Simonetta Sommarugas neuer Vorschlag zur Medienförderung ist besser durchdacht als das Mediengesetz ihrer Vorgängerin. Mehr...

Der harte Fragestil ist nötiger denn je

Gastbeitrag Die TV-Welt sei voll von weichgespülten Feelgood-Talks. Dabei brauche es heute mehr kritische Interviews, schreibt Roger Schawinski in einer Replik. Mehr...

Der Pitbull hat ausgedient

Kommentar Nicht nur bei Salomé Balthus pflegte Roger Schawinski einen aggressiven Fragestil. Er macht das bei allen Gästen. Diese Art von Journalismus ist überholt. Mehr...

Schlechte Zeiten für Journalisten

Kommentar Unsere Branche muss sich gemeinsam gegen zunehmende Angriffe wappnen. Mehr...

«Wir kämpfen mit allen Mitteln für die Freiheit, dies weiterhin zu tun»

Essay Unabhängige Redaktionen recherchieren Fakten, welche die Betroffenen der Öffentlichkeit vorenthalten möchten. Gedanken zur Verleihung des Zürcher Journalistenpreises. Mehr...

Wir schauen euch auf die Finger

Analyse Recherchejournalisten leuchten Schattenwelten aus. Im Dienst der Gesellschaft und der Politik. Mehr...

Strassenköter oder Pudel

Kolumne Markus Somm über den «Blick», eine 60 Jahre alte Zumutung. Mehr...

Reportagen aus Fantastistan

Kolumne Markus Somm über Vorurteile und ihre Journalisten. Mehr...

Eine Lehre aus dem Fall Relotius

Politblog Ehrliche Berichterstattung kann man lernen: indem man statt über den US-Präsidenten über die eigenen Nachbarn schreibt. Zum Blog

Seine nächste Attacke wird noch wütender

Analyse Die US-Presse wehrt sich gegen die immer heftigeren Beschimpfungen durch Trump. Die entfachte Wut wird es kaum besänftigen. Mehr...

Zürcher Journalistenpreis für das Recherchedesk der «SonntagsZeitung»

Kommentar Trotz Anstrengungen gibt es in der Schweiz noch schwarze Schafe. Mehr...

Kritischer Journalismus für eine freie Welt

Leitartikel Politik und Medien kämpfen mit einem Vertrauensverlust. Je stärker die liberalen Demokratien unter Druck geraten, desto mehr müssen Journalistinnen und Journalisten Aussagen hinterfragen. Mehr...

Die Medienrevolution

Leitartikel Eine hartnäckige Berichterstattung kann bei Missständen die Machtverhältnisse ganz gehörig zum Tanzen bringen. Mehr...

«Noch nie geschah einem von uns etwas so Entsetzliches»

Analyse Die Ermordung von Daphne Galizia in Malta ist ein brutaler Rückschlag für den Journalismus. Mehr...

Schweizer Medien starten Log-in-Allianz

Eine Ankündigung in eigener Sache: Tamedia will ihren Abonnenten neu personalisierte Inhalte anbieten. Mehr...

Gesucht: Lösungen, die viele Menschen inspirieren

Kennen Sie ein Projekt, das die Welt verbessert? Erzählen Sie uns davon. Mehr...

Kriegsreporter im Tarnanzug
Mittendrin statt nur dabei: Wenn Journalisten mit Militärtruppen unterwegs sind.

Stichworte

Autoren

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.