Rezension

Blitzkritik: Cool? Trash? Witzig?

Die Blitz-Kritiker haben sich «Nueva Germania» angeschaut. Im Audio-File sagen sie, was vom Stück, das dieses Wochenende in der Gessnerallee aufgeführt wurde, zu halten ist – und was andere davon hielten.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.


(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 07.07.2013, 17:51 Uhr

Neu: Blitzkritik auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet

«Blitzkritik», eine Audio- oder Videokritik, ist eine Initiative von Zürcher Experten aus der Künstlergruppe Stadttheater.tv zur Demokratisierung und Neubelebung der Kritikkultur. «Blitzkritik» versucht nicht, dem Objektivitäts- und Ausgewogenheitsanspruch der Kunstkritik zu genügen. Bei «Blitzkritik» gibt es keine Trennung zwischen Künstler und Rezipient. Gerade die radikale Subjektivität des Eindrucks zeichnet «Blitzkritik» aus. «Blitzkritik» ist ein Kunstwerk an sich und soll kein Konkurrenzprodukt zu schon bestehenden Formen der Rezeption sein, sondern eine Erweiterung der Rezeptionsbreite.

Artikel zum Thema

Blitzkritik: Pussy Riot auf der Anklagebank in Zürich

Blitzkritik Milo Rau inszeniert eine Gerichtsshow in Moskau und zeigt sie als Videoinstallation in Zürich. Tagesanzeiger.ch/Newsnet war bei den «Moskauer Prozessen» in der Gessnerallee. Hören Sie sich die Kritik an. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Beruf + Berufung Die Juristin, die den Alltag vereinfacht

History Reloaded Der grässliche Schweizer

Die Welt in Bildern

Spiel mit der Blase: Ein Mädchen spielt mit Seifenblasen in der Nähe des Brandenburger Tors in Berlin. (14. Februar 2018)
(Bild: EPA/HAYOUNG JEON) Mehr...