Blitzkritik: Migranten-Chörli und brachiale Effekte

Volker Lösch tritt mit «Biedermann und die Brandstifter» am Theater Basel an, um den Schweizer Rassismus anzuprangern.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Volker Lösch tritt mit „Biedermann und die Brandstifter" am Theater Basel an, um den Schweizer Rassismus anzuprangern. Die Blitzkritiker gehen mit einem flauen Gefühl im Magen nach Hause und suchen nach den richtigen Worten, um einen Theaterabend zu beschreiben, in dem ein Migranten-Chörli auf viel brachiale Effekte trifft. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 01.03.2014, 09:57 Uhr

Neu

Infobox

«Blitzkritik», eine Audio- oder Videokritik, ist eine Initiative von Zürcher Experten aus der Künstlergruppe Stadttheater.tv zur Demokratisierung und Neubelebung der Kritikkultur. «Blitzkritik» versucht nicht, dem Objektivitäts- und Ausgewogenheitsanspruch der Kunstkritik zu genügen. Bei «Blitzkritik» gibt es keine Trennung zwischen Künstler und Rezipient. Gerade die radikale Subjektivität des Eindrucks zeichnet «Blitzkritik» aus. «Blitzkritik» ist ein Kunstwerk an sich und soll kein Konkurrenzprodukt zu schon bestehenden Formen der Rezeption sein, sondern eine Erweiterung der Rezeptionsbreite.

Artikel zum Thema

Blitzkritik: Eifersucht, Liebe, Blutrache

Im Theater Basel setzt Skandalregisseur Calixto Bieito «Bluthochzeit» in Szene. Bericht von der Premiere. Mehr...

Neues vom Kitzler

Filmkritik Zwei Ungläubige spielen Beichte: Was hat der erste Teil von Lars von Triers neuem, mehrstündigem Film «Nymphomaniac» zu bieten? Die Filmkritik. Mehr...

Geld ist die geilste Droge

Filmkritik Drei Stunden können sehr lang sein: Leonardo DiCaprio spielt in Martin Scorseses «The Wolf of Wall Street» einen betrügerischen Finanzjongleur. Die Blitzkritik. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss «Ciao, Bella»

Never Mind the Markets Der Anfang einer grösseren Krise?

Die Welt in Bildern

Höhenflug: Im Vorfeld der Viehauktion in der schottischen Stadt Lairg springt ein Schaf über andere Schafe der Herde. Die Auktion in Lairg ist eine der grössten europaweit mit bis zu 15'000 Schafen. (14.August)
(Bild: Jeff J Mitchell/Getty Images) Mehr...