Zum Hauptinhalt springen

Amerika, du hattest es besser

Alle grossen Schweizer Theaterhäuser thematisieren in der neuen Saison die USA. Sie inszenieren Stücke und Romane aus einer Zeit, als das Land nur auf der Bühne gebrochen wirkte.

Geprägt von der Krise: Das New York der Gegenwart.
Geprägt von der Krise: Das New York der Gegenwart.
Keystone
Sein Roman «Amerika» spielt in der alten, neuen Welt: Der Prager Schriftsteller Franz Kafka.
Sein Roman «Amerika» spielt in der alten, neuen Welt: Der Prager Schriftsteller Franz Kafka.
Keystone
Die Verfilmung macht den Theaterstoff berühmt: Elizabeth Taylor und Richard Burton in Edward Albees «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?».
Die Verfilmung macht den Theaterstoff berühmt: Elizabeth Taylor und Richard Burton in Edward Albees «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?».
Keystone
1 / 4

Der Dollar sinkt, die Wirtschaft stagniert, die Angst vor einer Rezession steigt – die Vereinigten Staaten von Amerika sind in einer Krise. Die Wirtschaftsfachleute sind ratlos, die Politiker machtlos. Zeit für die Kunstschaffenden, die Situation zu hinterfragen und zu deuten: Welchen Sinn macht das Ganze? Welche Lehren sind für die Gesellschaft zu ziehen, welche für jeden Einzelnen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.