Zum Hauptinhalt springen

Der Streit der Karikaturen

Gisela Widmer bringt am Luzerner Theater mit «Biedermanns.umgezogen» die Islamdebatte auf die Bühne.

Ein Biedermann in Muslim-Verkleidung als Wolf im Schafspelz verdirbt den Feierabend: Widmer-Stück «Biedermanns.umgezogen».
Ein Biedermann in Muslim-Verkleidung als Wolf im Schafspelz verdirbt den Feierabend: Widmer-Stück «Biedermanns.umgezogen».

Aus Thomas ist Abdul Qadir geworden. In der langen Zeit, da der Bruder von Gottlieb Biedermann fort war, ist er zum Islam konvertiert; und dass er sich weiterhin genau so pittoresk radikalisiert, wie sich das der Mitteleuropäer vorstellt, sieht man am langen Fitzelbart, den er in der zweiten Hälfte dieses Theaterabends trägt. Seiner Gastgeberin Babette schenkt er ein Kopftuch. «Nimm es als modisches Accessoire», rät Gottlieb seiner Frau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.