Zum Hauptinhalt springen

Die Syrerin wartet auf ihre Papiere, der Schlepper auf sein Geld

Die syrische Mutter (Sascha Soydan) läuft in ihrem Zimmer in Istanbul auf und ab wie ein gefangener Panther. Foto: Philip Frowein

Leben? Unmöglich.

Alles flirrt

Zwischen Ruinen und Wartezimmerstühlen hofft die junge Maya (Anna Hofmann) auf einen Neuanfang. Foto: Philip Frowein

Die Zusammenhänge sind im «Gebrochenen Licht» eher angedeutet als ausgedeutscht. Das soll so.

«Klimaproblem bringt mich zum Lachen.»

Maya in «Gebrochenes Licht»