Zum Hauptinhalt springen

Drei Generationen Leichtigkeit

Der Tessiner Clown Dimitri, mittlerweile 80 Jahre alt, begeistert Kinder und Erwachsene mit einem neuen Programm, das er zusammen mit seiner Familie bestreitet: «Dimitrigenerations».

Die Artistenfamilie ist grösser geworden: Clown Dimitri mit Masha Dimitri, Silvana Gargiulo, Nina Dimitri und Samuel Müller (von links). Foto: Jean-Daniel von Lerber
Die Artistenfamilie ist grösser geworden: Clown Dimitri mit Masha Dimitri, Silvana Gargiulo, Nina Dimitri und Samuel Müller (von links). Foto: Jean-Daniel von Lerber

Das Klavier tanzte, die Leuchter wedelten, das Schlappseil schlappte. Aber das Grundmass des Abends war der Trippelschritt, also jene Gangart zwischen Gehen, Hüpfen und Tanzen, mit der man sich in Kindertagen übers Gras bewegte – irgendwo zwischen freudiger Erregung, endlich auf eigenen Füssen stehen zu können, und der Angst, kopfüber auf die Nase zu fallen. Mit genau solchen Trippelschrittchen bewegte sich Clown Dimitri einen ganzen Abend lang über die Bühne, als er im KKL Luzern sein neues Programm zeigte, mit dem der inzwischen 80-jährige Clown bis Ende Mai durch die Deutschschweizer Städte tingeln wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.