Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Doppelte Wutrede gegen Europa und Moldau

Verflucht ihre alte und ihre neue Heimat: Marina Frenk (vorne) in «Fuck You, Eu.Ro.Pa! / Fuck You, Moldova». Foto: Ute Langkafel