Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin nicht auf der Seite der Wahrheit»

In René Polleschs Zürcher Arbeit «Herein! Herein! Ich atme euch ein!» von 2014 drehte sich die riesige Schiffsschraube dem Publikum entgegen.
Inga Busch, Marie Rosa Tietjen, Jirka Zett und Nils Kahnwald diskutieren rund um den Riesendampfer herum, als ob er nicht da wäre: eine Krankheit unserer Zeit, meint Pollesch.
Am Schauspiel Frankfurt war 2014 René Polleschs «Je t' adorno» zu sehen, hier mit Silvia Rieger, Vincent Glander und Oliver Kraushaar vor dem Strassenbahnwaggon. Das Ganze fand in der ehemaligen Strassenbahnzentrale Bockenheimer Depot statt.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin