Zum Hauptinhalt springen

Künstler knöpfen sich Köppel vor

Im Strassenmagazin «Surprise» ist ein Gastbeitrag erschienen, der zum Theatermord an Roger Köppel aufruft.

Sorgt mit umstrittenen Aussagen auch im Ausland für Furore: Roger Köppel in der ARD-Sendung «Menschen bei Maischberger» (8. September 2015).
Sorgt mit umstrittenen Aussagen auch im Ausland für Furore: Roger Köppel in der ARD-Sendung «Menschen bei Maischberger» (8. September 2015).
Screenshot Youtube

«Tötet Roger Köppel! Roger Köppel tötet!» – Worte auf blutrotem Hintergrund, gestaffelt in zwei Gruppen. Darunter eine zerbrochene Brille, wie sie der «Weltwoche»-Herausgeber und SVP-Nationalratskandidat trägt: Die Message und die Bildsprache des Gastbeitrags scheinen unmissverständlich, mit der in der neuen Ausgabe des Strassenmagazins «Surprise» zum Mord an Köppel aufgerufen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.