Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mordlustig bis zuletzt

Die in Berlin geborene Schauspielerin war 1938 vor den Nazis aus Wien geflohen und fand Anschluss in der Schweizer Theaterszene: Maria Becker (rechts) mit Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt (Mitte) und der Schauspielerin Therese Giehse (links) in Zürich. (19. März 1959)
Am Schauspielhaus Zürich entwickelte sie sich zu einer der ganzen grossen Darstellerinnen des deutschsprachigen Theaters: Maria Becker in Zürich als Maria Stuart. (4. April 1986)
Auch letztes Jahr stand die Schauspielerin noch auf der Bühne: Maria Becker bei einer grossen Feier zu ihrem 90. Geburtstag im Zürcher Schauspielhaus. (28. Januar 2010)
1 / 5

Mit Haut und Haaren

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin