Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schweine im Weltall

Erst mal furchtbar witzig, furchtbar selbstironisch: Szene aus «Mir nämeds uf öis».
Vielprämierter Theaterstar: Christoph Marthaler nimmt den Kunstpreis der Stadt Zürich entgegen. (4. November 2017)
Prägte das Theaterleben der Stadt Zürich in den 1990ern: Marthaler mit Gattin und Eltern am 4. Februar 1998.
1 / 4

«Durchaus speziell»

Fifa- äh Fafi-Edelkrimineller

Kratzbürstige Verspieltheit