Zum Hauptinhalt springen

Totes Theater

Vollgepumpt mit Energie und trotzdem schlapp: Das Theater Neumarkt zeigt im Rahmen der Festspiele Zürich «Rosenkranz und Güldenstern sind tot».

Testosteron-triefendes Körpertheater von gestern: Maximilian Kraus als Hamlet. Foto: Caspar Urban Weber (Theater Neumarkt)
Testosteron-triefendes Körpertheater von gestern: Maximilian Kraus als Hamlet. Foto: Caspar Urban Weber (Theater Neumarkt)

«Bereit» steht in eckigem, ergo ungelenkem Pinselstrich auf der Bretterwand der Bühne, die uns mit ihrem wohlgeordneten Täfer die Sicht auf das Dahinter verbaut. «Bereit»? Selbstverständlich! Von jeher sind wir zu jeder Schandtat bereit. Gerade im Theater, wo bekanntlich alles möglich ist – und auch sein soll. Aber wozu?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.