Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir wollen Libido, wir wollen Revolution»

«Ja, auf die Mittel der Stadttheater sind wir neidisch»: Regisseur Samuel Schwarz von 400asa bei den Proben zum Stück «La cérémonie» am Theater Spektakel in Zürich.

Herr Schwarz, die Theaterlandschaft ist im Umbruch. Die Stadttheater sind unter Druck, das Geld wird knapp. Wie positionieren sich die Freien und damit auch Ihre Gruppe 400asa?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.