Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie die Welt ins Wirtshaus kommt

Fröhlicher Austausch von Informationen und Trinksprüchen: Wirtshausszene, Süddeutschland, 19. Jahrhundert. Foto: Alamy

Ein Aufklärer ist in diesen Geschichten am Werk, doch einer von der bodenständigen, konservativen Sorte.

Die Aussenwelt tritt auf in Gestalt von Dieben, Räubern, Falschmünzern und Soldaten, Händlern oder reisenden Adligen.

Nie ist Hebels Heimat eindeutig vermessenes Gelände. Stets ist sie in Bewegung.

Ein grosser Erzähler des alemannischer Raums im 19. Jahrhundert: Johann Peter Hebel.

Hebels poetische Mundart zeichnet sich dadurch aus, dass sie als universale, in sich völlig ausgebildete Sprache daherkommt.