Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zurich Art Prize 2020: Amalia Pica«Lasst euch von zeitgenössischer Kunst nicht ins Bockshorn jagen!»

Was tun, wenn man im Ausland eine Ausstellung aufbauen muss, aber nicht reisen kann? Amalia Pica kennt das Problem.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.