Zum Hauptinhalt springen

Wie das Schwulsein bunt wurde

Nach der Legalisierung der Homo-Ehe in den USA nahm der Regenbogen-Filter die Social Media ein. Um die Entstehung der farbigen Flagge ranken sich verschiedene Sagen.

Die heutige Version der Regenbogenflagge als Zeichen für Stolz und Vielfalt homosexueller Lebensweisen.
Die heutige Version der Regenbogenflagge als Zeichen für Stolz und Vielfalt homosexueller Lebensweisen.
Keystone

Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Lila – das Internet explodiert vor Farbenpracht. Der Entscheid der USA, die gleichgeschlechtliche Ehe zu erlauben, löste weltweit starke Reaktionen aus. Nicht nur auf den Strassen wird gefeiert: Befürworter twittern und posten, was das Zeug hält. Mit dem Hashtag #LoveWins und regenbogenfarbigen Profilbildern bejubelt die Welt das richtungsweisende Urteil des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten.

Arnold Schwarzenegger und Leonardo DiCaprio änderten ihr Profilbild und setzten ein klares Zeichen gegen das Homophobiegesetz.
Arnold Schwarzenegger und Leonardo DiCaprio änderten ihr Profilbild und setzten ein klares Zeichen gegen das Homophobiegesetz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.