Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

14'000 Kilometer zu Fuss durch die australische Wüste

«Die ersten Wochen nach dem Start sind hart. Das Problem ist das Gehirn»: Die Abenteuerin Sarah Marquis, 46. Foto: Instagram/explorer_sarahmarquis/Krystle Wright

Sarah Marquis, Sie sagten einmal, dass Sie sich auf Ihren Expeditionen vor allem vor den Menschen fürchten. Warum?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.