Video

«Das Soziale ist ein wichtiger Punkt»

Der Bund macht sich Sorgen um die Schneesportlager. Der Wintersport sei für Kinder und Jugendliche zunehmend unattraktiv. Das Jugend-und-Sport-Lager des Kantons Zürich ist jedoch ein Erfolg.

Opfert seine Ferien fürs Lager: Jugend-und-Sport-Leiter Oliver Kuepfer.
Video: Jan Derrer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

60 Kinder geniessen seit gestern das Skifahren und Snowboarden in Elm GL. Die Nachfrage nach Plätzen im Skilager war so gross, dass es eine Warteliste gab. Diese Entwicklung läuft gegen den Trend, den Radio SRF am Montagmorgen meldete. Die Faszination für den Wintersport nehme unter Kindern und Jugendlichen stetig ab, hiess es. Gegenüber Radio SRF sagte Christoph Lauener, der Sprecher des Bundesamts für Sport, dass die Zahl der Wintersportlager innerhalb von fünf Jahren von 2700 auf 2000 zurückgegangen sei.

Kein Interesse am Wintersport?

Als möglicher Grund für den Rückgang der Lager wird die zunehmende Anzahl von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund genannt, die zum Wintersport keine Beziehung hätten. Auch seien die Lager teuer, und es sei schwierig, genügend Leiter zu finden.

Dies mag Oliver Kuepfer nicht bestätigen. Der 41-Jährige ist Informatiker. Er hat jedoch auch eine Ausbildung als Jugend-und-Sport-Leiter und opfert jedes Jahr eine Ferienwoche, um das Winterlager in Elm zu leiten. Veranstalter ist das Sportamt des Kantons Zürich. Im Videointerview spricht Kuepfer über seine Motivation und sein Erfolgsrezept. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 11.02.2013, 17:11 Uhr

Artikel zum Thema

Stirbt der Skifahrer aus?

Hintergrund Laut Klimaforschern soll die Durchschnittstemperatur bis Ende Jahrhundert um bis zu fünf Grad ansteigen. Der Wintersport dürfte es künftig schwer haben. Die Skigebiete bereiten sich entsprechend vor. Mehr...

Gegen den Touristenschwund

Prognose Während draussen noch der Herbst herrscht, laufen im Tourismus hierzulande die Vorbereitungen auf die Wintersaison. Trotz verschiedener Massnahmen rechnet man mit einem Rückgang. Mehr...

Nachwuchs auf die Bretter bringen

Den Skigebieten geht die Jugend aus. Nun setzt man in den Schulen an, um die Jugendlichen zu mehr Wintersport zu bewegen – sei es mit Workshops oder dem Fördern der langsam aussterbenden Skilager. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Zeit, sich ums Esszimmer zu kümmern

Tingler Schreiben Sie Tagebuch?

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...