Zum Hauptinhalt springen

Am 26. Oktober öffnet die erste Skipiste im Berner Oberland

Rund ein halber Meter Schnee liegt auf Höhen über 2000 Metern im Berner Oberland. Bereits lanciert sind die Vorverkäufe für günstige Saisonabos. Und wie steht es um die Preisaufschläge?

Rund ein halber Meter Schnee liegt auf der Kleinen Scheidegg. Das Bild zeigt den Masten vor der Bergstation der Sesselbahn Arven, im Hintergrund die Grosse Scheidegg und das Wetterhorn.
Rund ein halber Meter Schnee liegt auf der Kleinen Scheidegg. Das Bild zeigt den Masten vor der Bergstation der Sesselbahn Arven, im Hintergrund die Grosse Scheidegg und das Wetterhorn.
Bruno Petroni

Sofern das Wetter mitspielt, wird das Gletscherskigebiet Glacier 3000 am 26.Oktober als erste Station im Oberland die Wintersaison eröffnen. Am 16.November ist der Start in der Jungfrauregion geplant und auch das Skigebiet Elsigen-Metsch ob Frutigen will «möglichst früh im November die Lifte und Pisten öffnen», antwortete Dominik Honegger von der Elsigenalpbahnen AG auf eine Mailumfrage dieser Zeitung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.