Zum Hauptinhalt springen

Bärenpark-Shop stellt «bundesrätliche» Bären aus

Der Berner Alt-Bundesrat Samuel Schmid hat dem Bärenpark-Shop am Dienstag einen Teil seiner Bärensammlung übergeben. Die speziellen Stücke werden nun ausgestellt.

Alt-Bundesrat Samuel Schmid übergibt Franziska Blaser vom Bärenpark-Shop einen Teil seiner Sammlung.
Alt-Bundesrat Samuel Schmid übergibt Franziska Blaser vom Bärenpark-Shop einen Teil seiner Sammlung.
zvg Bärenpark Bern

Samuel Schmid ist ein Bären-Fan: Während seiner Amtszeit als Bundesrat liess er es sich nicht nehmen, Bären für seine Sammlung zu gewinnen und Bären als Geschenke zu verteilen.

Unter diesen besonderen Objekten sind beispielsweise Bären aus Amethyst, Glas, Marmor und Sodalith, Geschenke der Burgergemeinde Bern, aus den USA und aus Russland.

Für alle zugänglich

Am Dienstag übergab Samuel Schmid nun einen Teil seiner umfangreichen Bärensammlung an Franziska Blaser vom Bärenpark-Shop. Die Stücke sind ab sofort kostenlos in der Ausstellung im Shop im Kleinen Graben zu bestaunen.

Die 19 Leihgaben von Alt-Bundesrat Samuel Schmid bleiben vorerst bis Anfang nächstes Jahr im Bärengraben, eventuell auch länger. Sie sind laut Bärenpark-Direktor Bernd Schildger ein kleiner Teil der «riesigen Bärensammlung» von Schmid. Ziel der Ausstellung ist es, den kleinen Bärengraben weiter aufzuwerten.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch