Zum Hauptinhalt springen

Der rechte Weg zur Weiterbildung

Die Ausbildungsangebote CAS, DAS und MAS sind gefragt. Dennoch sollte man sich das Studium gut überlegen – nicht zuletzt der hohen Kosten wegen.

Sie hat einen CAS und bald einen DAS-Abschluss auf dem CV stehen: Regula Rutishauser. Foto: Dominique Meienberg
Sie hat einen CAS und bald einen DAS-Abschluss auf dem CV stehen: Regula Rutishauser. Foto: Dominique Meienberg

Aus dem Dschungel der Weiterbildungsangebote stechen die Abkürzungen MAS, DAS und CAS hervor. Was steckt hinter den Lehrgängen, die an schweizerischen Hochschulen angeboten werden? Kurz zusammengefasst: «CAS» steht für «Certificate of Advanced Studies», es ist die unterste Stufe, für die Studierende mindestens 10 Kreditpunkte erwerben müssen. «DAS», «Diploma of Advanced Studies», ist die mittlere Stufe und umfasst im Minimum 30 ECTS. «MAS», «Master of Advanced Studies», ist die höchste Stufe mit mindestens 60 ECTS.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.