Zum Hauptinhalt springen

Lehrstelle trotz besonderer Ansprüche

Sie sind keine Durchschnittsjugendlichen: Drei KV-Lehrlinge erzählen von ihrem speziellen Berufsalltag.

Wechselt mühelos zwischen Büro und Rasen: Sandra Aloi ist Fussballerin und KV-Lehrling – beides beim FCZ. Foto: Dieter Seeger
Wechselt mühelos zwischen Büro und Rasen: Sandra Aloi ist Fussballerin und KV-Lehrling – beides beim FCZ. Foto: Dieter Seeger

Wie finden Menschen mit speziellen Anforderungen einen Ausbildungsplatz? Junge Künstler oder Sportlerinnen, die Auftritte und Trainings mit dem Beruf vereinbaren müssen – oder Jugendliche, die durch ein Handicap eingeschränkt werden? Für Sportler gibt es schulische Lösungen wie zum Beispiel die United School of Sports in Zürich und Sankt Gallen. Dort absolvieren rund 300 Lernende eine KV-Lehre. Aber auch andere Lehren eignen sich. Ist ein Lehrbetrieb gefunden, müssen Aus­nahme­regelungen in den Lehrvertrag aufgenommen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.