Zum Hauptinhalt springen

Nebenjob Nachhilfe

Die Nachfrage danach ist hoch, der Lohn ebenso. Doch nur wer Bestnoten vorweisen kann und zwischenmenschlich fit ist, kann bei einem professionellen Anbieter als Nachhilfelehrer arbeiten.

Gefragtes Personal: Nachhilfelehrer müssen erklären, motivieren und sich einfühlen können.
Gefragtes Personal: Nachhilfelehrer müssen erklären, motivieren und sich einfühlen können.
Georgios Kefalas, Keystone

Studierende, denen die Nebenjobs «Türsteherin» zu flippig und «Service-Angestellter» zu banal vorkommen, sollten es mit Nachhilfe probieren. Nachhilfeunterricht ist sensationell gut bezahlt: Bei institutionalisierter Nachhilfe liegt der durchschnittliche Stundenlohn bei 48 Franken pro Stunde, wie eine von der PH FHNW durchgeführte Nationalfonds-Studie zeigt. Einige Nachhilfeinstitute zahlen ihren studentischen Nachhilfelehrern sogar über 60 Franken. Wer regelmässig unterrichtet, kann damit sein Studium finanzieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.