Zum Hauptinhalt springen

Die App für Abenteuer auf der Bordtoilette

Sie heisst Wingman, und sie soll Flügelmänner und -frauen verkuppeln. Und damit neue Mitglieder für den Mile-High-Club anwerben.

Notrufe absetzen und in fremden Armen landen: Die Idee hinter Wingman ist bestechend einfach.
Notrufe absetzen und in fremden Armen landen: Die Idee hinter Wingman ist bestechend einfach.
Laszlo Ilyes/Flickr

Der sogenannte Mile-High-Club ist eine recht offene Gesellschaft. Mitglied ist jeder, der schon einmal über den Wolken Sex hatte. Während einige nicht auf die Idee kämen, beengt in einer winzigen Flugzeugtoilette, umgeben von unappetitlichen Gerüchen, ein Schäferstündchen abzuhalten, ist für andere Sex im Flugzeug ein unwiderstehlicher erotischer Traum.

Wie also findet man einen Partner für die erotische Toilettenpause? Zum Glück gibt es mittlerweile für so ziemlich alles eine Smartphone-App – bald auch für ein Tête-à-Tête am Bord: Wingman soll die Willigen zusammenbringen. Bislang befindet sich die Anwendung noch in der Beta-Phase. Nach Angaben ihres Erfinders Gabe Whaley soll die App bald bei iTunes zu finden sein.

Verfügbare willige Singles im Flugzeug

Dass die App durchaus Kontroversen auslösen könnte, weiss auch der Erfinder: «Aber es ist doch gut, wenn man die Möglichkeit hat, jemanden im Flugzeug kennenzulernen und zu sehen, was dann passiert.» Und so soll die App funktionieren: Wingman zeigt die Fotos mit Namen, Alter und Beruf aller verfügbaren willigen Singles im Flugzeug an, die die App auch nutzen. Dank WLAN oder Bluetooth an Bord können sich die potenziellen Partner dann Nachrichten schicken. Vielleicht wird ja mehr daraus.

Die Newsseite «The Daily Beast», die als Erste über die neue App berichtete, ist skeptisch, ob sich mögliche Mile-High-Partner wirklich über Wingman finden lassen: Schliesslich habe etwa eine Boeing 747 Platz für rund 500 Passagiere – davon seien aber viele Senioren, Kinder oder auch monogam Lebende. Und selbst wenn sich Hunderte Willige finden liessen – sie wären wohl vermutlich nicht Brad-Pitt-Kopien.

Weitere spannende Themen aus der Welt der Passagiere, Airlines und Piloten finden Sie auf Aerotelegraph.com, dem unabhängigen Luftfahrt-Nachrichtenportal.

aerotelegraph.com/ab

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch