Zum Hauptinhalt springen

«Ein Berggrat beschwingt mich»

Kabarettist Franz Hohler stand mit 20 auf dem Matterhorn. Erstaunlich – der passionierte Alpinist ist nicht schwindelfrei.

«Früher brachte man den Bouillonwürfel selbst mit in die SAC-Hütte.» Franz Hohler zu Hause in Oerlikon. Foto: Dominique Meienberg
«Früher brachte man den Bouillonwürfel selbst mit in die SAC-Hütte.» Franz Hohler zu Hause in Oerlikon. Foto: Dominique Meienberg

Was fasziniert Sie an Berggipfeln?

Wenn man auf einem Gipfel ankommt, geht es nicht weiter hinauf. Man ist so hoch oben, wie es der Gipfel erlaubt. Das gilt auch für Berge, die bloss 700 oder 800 Meter hoch sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.