Zum Hauptinhalt springen

Ein Schuss Roggenbrot im Drink

Laura Schacht vertritt die Schweiz an der World Class, dem Wettbewerb der besten Bartender. Schon als Teenager mixte sie – alkoholfreie – Cocktails. Das Talent hat sie wohl vom Grossvater.

Rupen Boyadjian
Präsentiert zwei Sommerdrinks: Laura Schacht hinter dem Tresen der Clouds Bar im Zürcher Prime Tower. Im Vordergrund ein fast fertiger Old Cuban. (26. Juni 2013)
Präsentiert zwei Sommerdrinks: Laura Schacht hinter dem Tresen der Clouds Bar im Zürcher Prime Tower. Im Vordergrund ein fast fertiger Old Cuban. (26. Juni 2013)
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Los geht's: Laura Schacht misst 4cl dunklen Rum wie Ron Zapaca ab.
Los geht's: Laura Schacht misst 4cl dunklen Rum wie Ron Zapaca ab.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Dazu kommen 2,5cl Limettensaft.
Dazu kommen 2,5cl Limettensaft.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
1.5cl Zuckersirup.
1.5cl Zuckersirup.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Schliesslich noch Minzezweige: Dann mit Eis alles gut schütteln und durch ein Sieb in ein Glas giessen.
Schliesslich noch Minzezweige: Dann mit Eis alles gut schütteln und durch ein Sieb in ein Glas giessen.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Die Dekoration: Mit einem Zitronenschalenschäler einen langen, schmalen Streifen schneiden und um einen dünnen Stab wickeln.
Die Dekoration: Mit einem Zitronenschalenschäler einen langen, schmalen Streifen schneiden und um einen dünnen Stab wickeln.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Die Zitronenschalen-Schlange über den Glasrand hängen.
Die Zitronenschalen-Schlange über den Glasrand hängen.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Das Glas mit Champagner auffüllen. Fertig!
Das Glas mit Champagner auffüllen. Fertig!
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Die Zutaten für den zweiten Drink, ein Erdbeer-Gin-Tonic: Erdbeeren, Zitrone, Tonic Water und Gin, hier noch mit eingelegten Erdbeeren.
Die Zutaten für den zweiten Drink, ein Erdbeer-Gin-Tonic: Erdbeeren, Zitrone, Tonic Water und Gin, hier noch mit eingelegten Erdbeeren.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Auf eine Flasche Gin etwa 250 bis 300 Gramm Erdbeeren schneiden.
Auf eine Flasche Gin etwa 250 bis 300 Gramm Erdbeeren schneiden.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Die Erdbeeren im Gin einlegen und über Nacht ziehen lassen. Dann den Gin mit einem Sieb von den Erdbeeren trennen.
Die Erdbeeren im Gin einlegen und über Nacht ziehen lassen. Dann den Gin mit einem Sieb von den Erdbeeren trennen.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Wie einen «normalen» Gin Tonic zubereiten: Laura misst 4cl Erdbeer-Gin ab.
Wie einen «normalen» Gin Tonic zubereiten: Laura misst 4cl Erdbeer-Gin ab.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Mit Tonic Water aufgiessen, hier mit Fever Tree, das etwas leichter (weniger süss) ist, als das weitverbreitete Schweppes Tonic.
Mit Tonic Water aufgiessen, hier mit Fever Tree, das etwas leichter (weniger süss) ist, als das weitverbreitete Schweppes Tonic.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
Lara Schachts fertig gemixter Erdbeer-Gin-Tonic.
Lara Schachts fertig gemixter Erdbeer-Gin-Tonic.
Nicola Pitaro/Tages-Anzeiger
1 / 16

Laura Schacht begrüsst den Gast im Clouds mit herzlichem Lächeln. Ihre grösste Stärke sei es, auf die Leute einzugehen, sagt sie. Viel nützen wird das am Wettbewerb für den besten Barkeeper nicht. Da stehen nicht die Gäste im Vordergrund, sondern ihre Drinks.

«Die Ausgewogenheit ist das Wichtigste an einem Mix», erklärt Schacht. Er soll nicht zu süss und nicht zu sauer sein. Die Zutaten müssen die Hauptkomponente unterstützen, nicht über­decken. Laura steht hinter dem Tresen. Mit ihren nach hinten gebundenen, blonden Haaren und der dunklen Brille wirkt die 24-Jährige beinahe etwas streng – wenn da nicht diese warmen Augen und das bezaubernde Lächeln wären. Und: Sie ist sehr gesprächig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen