Caminada plant die kulinarische Zukunft

Die Nummer 1 der Schweizer Köche hat eine Stiftung gegründet. Sie ermöglicht dem Nachwuchs Studienaufenthalte bei den Besten der Welt.

Der Film zum Projekt. Video: Fundaziun Uccelin.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Suche nach gut ausgebildetem Nachwuchs ist eine der grössten Herausforderungen für die Spitzengastronomie. Der Bündner Dreisternkoch Andreas Caminada hat sich deshalb entschlossen, Talente nachhaltig zu fördern. Seine am Sonntagmittag im Rahmen der Kulinarikmesse ChefAlps in Zürich vorgestellte Fundaziun Uccelin (rätoromanisch für Vögelchen) ermöglicht es den Auswerwählten, während eines knappen halben Jahres Eindrücke in führenden Betrieben der Welt zu sammeln.

Die Kosten der Ausbildung werden komplett von der Stiftung übernommen. Zu den Köchen, die mit Caminada zusammenarbeiten, zählen unter anderem Daniel Humm vom Eleven Madison Park in New York und Massimo Bottura von der Osteria Francescana in Modena. Dem Stiftungsrat gehören neben dem Chef des Schloss Schauenstein in Fürstenau die Basler Spitzenköchin Tanja Grandits (Restaurant Bruderholz), der Künstler und Fotograf Rolf Sachs sowie die beiden Unternehmer Beat Curti und Hans-Peter Strebel an.

«Im Theater- und Musikbereich gibt es zahlreiche Stiftungen, die Talente fördern. Ich denke, dass es zwingend notwendig ist, so etwas auch in der Gastronomie anzubieten», sagt Caminada. «Ich selbst bin mit 20 nach Vancouver gegangen, um mich in verschiedenen Restaurants umzusehen. Das hat mir die Augen geöffnet und meinen Horizont erweitert.»

Für das Ausbildungsprogramm, das mit einem zweiwöchigen Block in Caminadas Betrieb beginnt, können sich sowohl Köche aus dem In- und Ausland als auch Servicekräfte bewerben. «Mit unserem Support sollen sie einen Einblick in die weltweite kulinarische Vielfalt bekommen und so die Qualität der Gastronomie auf lange Zeit hinaus sichern», erklärt der 39-Jährige, dessen Restaurant der 50-Best-Liste angehört.

Detaillierte Informationen über die Bewerbung für das Ausbildungsprogramm gibt es im Internet auf der Stiftungs-Website www.uccelin.com. (ak)

Erstellt: 22.05.2016, 15:22 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Der Charme der Bescheidenheit

Tingler Alles auf Zeit

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Wiederspiegelt die Gesellschaft: Ein Fahrradfahrer fährt im Lodhi Art District von Neu Dehli an einem Wandbild vorbei. (24. März 2019)
(Bild: Sajjad HUSSAIN) Mehr...