Lohnt sich Zürichs teuerste Pizza?

Start unserer neuen Gastroserie: «Kenner&Schlemmer». Hier testen wir für Sie die kulinarischen Extreme Zürichs.

Lohnt sich Zürichs teuerste Pizza? «Kenner&Schlemmer» testen die kulinarischen Extreme der Stadt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist wohl das populärste italienische Gericht, das wir kennen: Die Pizza. Auch in Zürich häufen sich italienische Restaurants, Pizzerien und Take-Aways. Die Preise unterscheiden sich gewaltig. Unseren Recherchen zufolge gibt es die teuerste Pizza in einem Restaurant am Limmatquai. Wie viel sie kostet und ob sich der Preis für das Gericht lohnt, sehen Sie in unserer ersten Folge von «Kenner&Schlemmer».

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 13.10.2017, 11:12 Uhr

Artikel zum Thema

Fast Food im grellen Licht

Im Holy Cow kommen auch Vegetarier auf ihre Kosten. Nur schade, dass die 27. Wunschbeiz wenig Charme hat. Mehr...

Für diese Stadtlokale gibts von uns Punkte

Im «Gault Millau» stehen sie nicht. Und doch zählen sie zum Besten, was die Stadt zu bieten hat. Unsere Top 10 der unprätentiösen Lokale. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Fruchtige Platte: Ein Hund trägt ein Ananaskostüm an der jährlichen Halloween-Hundeparade in New York (21. Oktober 2017).
(Bild: Eduardo Munoz Alvarez (Getty Images)) Mehr...