Zum Hauptinhalt springen

Alles in Butter

Jedes Gericht schmeckt besser, wenn man Butter hinzufügt. Wir zeigen, wie sich diese selber herstellen lässt und wie Sie Fisch darin pochieren können.

Anna Pearson
Alles schmeckt besser, wenn man Butter hinzufügt: Eglifilet mit Zitronenschale und Gewürzen. Foto: Daniel Valance
Alles schmeckt besser, wenn man Butter hinzufügt: Eglifilet mit Zitronenschale und Gewürzen. Foto: Daniel Valance

Warum schmecken Croissants und Kartoffelstock in Frankreich besonders gut? Weil die Franzosen nicht nur exquisite Butterspezialitäten produzieren, sondern Butter auch in einer unvergleichlichen Grosszügigkeit verwenden. So kommt in ein «purée» auf ein Kilogramm Kartoffeln locker ein ganzes Mödeli Butter. Joël Robuchon, Koch des Jahrhunderts, vermählte die beiden Zutaten gar im Verhältnis eins zu eins. Kein Wunder, alles schmeckt einfach besser, wenn man Butter zufügt. Butter dient als Geschmacksträger, verstärkt also die Aromen anderer Zutaten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen