Zum Hauptinhalt springen

Das Bier zum Hipster-Bart

Die Zukunft auf dem Biermarkt gehört dem Craft-Beer, also den Produkten kleiner, unabhängiger und experimentierfreudiger Brauereien.

Früher bestellte man einfach eine Stange. Heute ist das Bierangebot gross – und für den Laien oft auch unübersichtlich. Foto: Kiyoshi Ota (Bloomberg, Getty Images)
Früher bestellte man einfach eine Stange. Heute ist das Bierangebot gross – und für den Laien oft auch unübersichtlich. Foto: Kiyoshi Ota (Bloomberg, Getty Images)

Poli-Bar in Zürich am letzten Mittwoch. Der Gast bestellt beim Barkeeper «ein Bier». Der Restaurantmitarbeiter fragt sogleich nach, ob es denn lieber ein Fraîcheur von Trois Dames sein solle, ein offenes Indian Pale Ale namens Orion oder vielleicht doch ein naturtrübes Berner Müntschi aus der Flasche. Noch keine zehn Jahre ist es her, da hätte die Bedienung dem durstigen Einkehrer einfach eine helle Stange hingestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.