Zum Hauptinhalt springen

Eine Delikatesse, die einst den Fürsten vorbehalten war

Erdbeeren sind heute die beliebtesten Beeren in der Schweiz: 5400 Tonnen werden jährlich verbraucht. Die Eltern der Zuchtsorten stammen aus der Neuen Welt und haben sich per Zufall gefunden.

Wir haben uns daran gewöhnt, dass Erdbeeren mittlerweile das ganze Jahr erhältlich sind.
Wir haben uns daran gewöhnt, dass Erdbeeren mittlerweile das ganze Jahr erhältlich sind.

Nimmt man eine Uhr als Sinnbild für die letzten 150'000 Jahre, seit die heutigen Menschen aufkamen, beginnt die Geschichte der Landwirtschaft um viereinhalb Minuten vor zwölf. Davor war Jagen und Sammeln. Die Geschichte der Erdbeerkultur dauert auf dieser Uhr keine halbe Minute. Diese zarte, saftige Frucht mit ihrem charakteristischen Aroma ist nie ein Produkt gewesen, dessen Anbau sich wirtschaftlich irgendwie gelohnt hätte. Zu klein die Frucht, zu weich und zu empfindlich; auch gestattet die Erdbeere keine verzögerte Reifung, sondern muss innerhalb von zwei, drei Tagen gegessen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.