Zum Hauptinhalt springen

Frankreich verbietet Plastikgeschirr

Jedes Jahr werfen unsere Nachbarn etwa 4,7 Milliarden Plastikbecher weg, wovon nur ein Bruchteil recycelt wird. Bald ist das Einweg-Geschirr Geschichte.

Der Kampf gegen Treibhausgas-Emissionen läuft: Auch in französischen Kantinen wird es kein Plastikgeschirr mehr geben. (Foto: AP)
Der Kampf gegen Treibhausgas-Emissionen läuft: Auch in französischen Kantinen wird es kein Plastikgeschirr mehr geben. (Foto: AP)

Kein Rotwein mehr aus dem Plastikbecher, kein Baguette mehr vom Plastikteller. Wer in Zukunft ein Picknick in Frankreich machen möchte, der muss demnächst auf Altbewährtes verzichten - das Einweg-Geschirr.

Im Rahmen des Energiewende-Gesetzes Energy Transition for Green Growth Act sollen die Franzosen ab 2020 dann entweder Geschirr aus Porzellan oder aus Materialien benützen, die biologisch abbaubar sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.