Zum Hauptinhalt springen

Es geht um mehr als nur um die Wurst

Ganze acht Öko-Agrar-Initiativen stehen ab Herbst im Raum: Warum schlägt die Schweizer Politik dem Stimmbürger immer stärker auf den Magen?

Verschiedene Vorlagen zielen auf eine gesündere Ernährung ab: Ein Metzger beim Wursten. Foto: Steffen Schmidt (Keystone)
Verschiedene Vorlagen zielen auf eine gesündere Ernährung ab: Ein Metzger beim Wursten. Foto: Steffen Schmidt (Keystone)

Schaut euch die Peperoni an. Die Cherrytomätchen. Glänzende Auberginen. Wunderschöne Rüebli, knackig und orange. Scherzend und lachend packen die Frauen das Gemüse in farbige Taschen ein. Die schweren Sachen zuerst, zuoberst ein feines Kräutersträusschen.

Sie tragen Strohhüte, Gartenkleider, Handschuhe. Es ist ein Donnerstagmorgen, der schönste Morgen in der «Gmüeserei» in Sissach. Erntezeit. «Im Garten erlebt man alles zusammen. Den Erfolg, den Misserfolg.» Pascal Benninger, einer der wenigen Männer heute, trägt ebenfalls einen Strohhut. Es ist heiss in Sissach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.