…21 Jahren: Der Frauenhasser

Am 6. Dezember 1989 tötet ein Amokläufer an der Polytechnischen Hochschule Montreal wahllos Frauen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Marc Lépine ist 25 Jahre alt, als er sich für einen Studienplatz am Polytechnikum – eine Fachschule für Maschinenbau – bewirbt. Aufgrund mangelnder weiblicher Fachkräfte werden zu dieser Zeit bei der Auswahl Frauen bevorzugt. Lépine wird an der Fachschule nicht aufgenommen – ob er die Bedingungen nicht erfüllt oder tatsächlich eine Frau seinen Platz erhält, ist nicht geklärt.

Der Amoklauf

Der junge und zornige Mann, der sich benachteiligt fühlt, kauft sich ein Jagdgewehr und betritt am 6. Dezember 1989 kurz nach 17 Uhr bewaffnet das Polytechnikum: Bei einer Maschineningenieur-Klasse, der er als erstes einen Besuch abstattet, zwingt er die Männer, den Raum zu verlassen. Nachdem er seinen Hass gegen die Feministinnen lauthals klarstellt, eröffnet er das Feuer. Im Gang und in anderen Zimmern schiesst er wahllos auf Frauen.

Das Massaker des Amokläufers kostet 14 Frauen das Leben. Weitere dreizehn Menschen werden verletzt, bevor sich Lépine selbst richtet. Der Täter hinterlässt ein Brief, in dem er seine Tat mit der Tatsache rechtfertigt, dass Feministinnen sein Leben ruiniert hätten.

Erstellt: 30.11.2010, 15:39 Uhr

Hätte gerne studiert: Der Kanadier Marc Lépine.

Blogs

Geldblog Sie trauen der Börsen-Hausse nicht? So gewinnen Sie beim Crash

Von Kopf bis Fuss Hausmittel gegen Husten und Halsweh

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Warten auf den Papst: Ein Mann schaut aus seinem Papst-Kostüm hervor. Der echte Papst verweilt momentan in Bangkok und die Bevölkerung feiert seine Ankunft. (20. November 2019)
(Bild: Ann Wang) Mehr...