…68 Jahren: «Schau mir in die Augen, Kleines»

Am 26. November 1942 feiert der Film «Casablanca» am Hollywood Theater Premiere.

Schmerzhafter Abschied: Die letzte Sequenz des Films «Casablanca».


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Er gehört zu den grossen Klassikern der Filmgeschichte und ist Liebesdrama und Thriller zugleich: «Casablanca» (1942) von Michael Curtiz. «Spiels noch einmal Sam» oder «Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft» gehören zu den grossen Filmzitaten und werden auch heute noch gern angeführt.

Die Geschichte

Der Film spielt während des Zweiten Weltkriegs, als Marokko französische Kolonie ist und viele Menschen sich in Casablanca aufhalten. Denn von dort lässt es sich nach Lissabon fliegen und dann weiter in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch nicht alle können den Flieger in die Freiheit erwischen.

In der Stadt hält sich der korrupte Polizeichef Renault auf. Dieser erteilt Visa nur gegen Bezahlung von Geld oder Sex. Ebenfalls dort ist der desillusionierte Amerikaner Rick Blaine (Humphrey Bogart), der das Café Americain führt. Seine ehemalige Geliebte Ilsa Lund (Ingrid Bergman) taucht auf, die ihn in Paris ohne Angabe von Gründen verlassen hat. Sie ist in Begleitung ihres Mannes Victor Laszlo, der verzweifelt versucht, Papiere für die Ausreise zu bekommen. Rick verhilft am Ende den beiden zur Flucht – doch erst als er sich sicher ist, dass Ilsa ihn immer noch liebt.

Premiere und Kosten

Am 26. November feiert der Film am Hollywood Theater in New York City Premiere. Nur wenige Tage zuvor ist die Stadt Casablanca von den Alliierten Streitkräften erobert worden. Die Publikumsreaktionen sind positiv.

Die Entstehungskosten von etwa 950'000 US-Dollar sind schnell gedeckt – 3,5–4 Millionen US-Dollar soll der Schwarz-Weiss-Klassiker eingespielt haben. Trotzdem wurde Bergman von den MGM-Studios ausgeliehen, um Kosten für Stars zu sparen, die teurer gewesen wären.

«Casablanca» ist in Amerika der Film, der so häufig im Fernsehen ausgestrahlt wird wie kein anderer.

Erstellt: 25.11.2010, 11:29 Uhr

Blogs

Von Kopf bis Fuss So wichtig ist Vitamin D

Mamablog «Trennungen werden noch immer tabuisiert»

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Fliegende Körner: Ein Bauer erntet Reis auf einem Feld in Nepal. (15. November 2019) A farmer harvests rice on a field in Lalitpur, Nepal November 15, 2019.
(Bild: Navesh Chitrakar ) Mehr...